• Zeichnung (c) Loïc Chevallier

Internationaler Comic-Wettbewerb für Jugendliche11/11/2021

Kinder und Jugendliche im Krieg. Junge Held:innen, Täter:innen, Opfer?

Zu diesem Thema läuft bis zum 28. Februar 2022 der fünfte internationale Comic-Wettbewerb für Jugendliche. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, alleine (Kategorie Einzelbeitrag) oder in Gruppen (Kategorie Gruppenbeitrag, 2 bis 10 Personen). Einsendeschluss ist der 28. Februar 2022. Beiträge aus Deutschland zur belgischen und französischen Geschichte nehmen an der Verlosung des Partner-Sonderpreises teil. Der Wettbewerb ist eine Kooperation des War Heritage Instituts (Belgien), l’Office national des anciens combattants et victimes de guerre (Frankreich) und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (Deutschland).

Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.volksbund.de/schulen-und-hochschulen

Kinder und Jugendliche im Krieg. Junge Held:innen, Täter:innen, Opfer?

Auf Kriegsgräberstätten begegnen wir zahlreichen individuellen Geschichten vergangener Kriege – das sind nicht nur die Schicksale von erwachsenen Männern, sondern auch die von Frauen, Jugendlichen und Kindern. Jugendliche waren vor allem hilflose Opfer der Kämpfe, der Bombardierungen, gezielten Tötungen und Zwangsmigrationen. Doch die Erziehung und Indoktrination machte sie vielfach auch zu Unterstützern der Hasspropaganda. Bis heute brechen in anderen Teilen der Welt neue Kriege und Bürgerkriege aus, deren Folgen insbesondere für Kinder mit zahllosen tragischen Schicksalen verbunden sind. Welche Geschichten aus vergangenen und aktuellen Konflikten fallen euch ein?

Der Volksbund freut sich auf Eure Beiträge! Sind euch Geschichten bekannt, die mit den belgischen und französischen Nachbar:innen verbunden sind? Dann könnt ihr an der Verlosung des Partner-Sonderpreises teilnehmen.