• Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger der Filmtage Tübingen
  • Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger der Filmtage Tübingen

Glückwunsch an die belgischen Preisträger der Filmtage Tübingen11/11/2021

Bei den diesjährigen Französischen Filmtagen Tübingen-Stuttgart konnte das belgische Kino große Erfolge verbuchen!

Eine lobende Erwähnung der Jury erhielt der Wettbewerbs-Film :

„Une vie démente“ - Ann Sirot und Raphaëel Balboni

Die Begründung der Jury (Barbara Lorey de Lacharrière, Gaëlle Rodeville, Charles Tesson): Diese unterhaltsame und unkonventionelle Tragikomödie über ein schwieriges Thema ist dank der drei hervorragenden Schauspieler und einer sorgfältigen und virtuosen Inszenierung voller Leben.

Cette tragi-comédie, réjouissante et superbement décalée, sur un sujet grave, prend furieusement vie à travers le jeu de ses trois acteurs formidables et une réalisation soignée et enlevée, qui donne le ton.

http://www.wbimages.be/index.php?id=8973&tx_cfwbavmsearch_pi1%5Buid%5D=21538

Eine französisch-belgische Koproduktion konnte sich auch im Kurzfilmwettbewerb durchsetzen: Kurzfilmwettbewerb: 1.000 Euro

„Ronde de nuit“ - Julien Regnard

Die Begründung der Jury (Barbara Lorey de Lacharrière, Gaëlle Rodeville, Charles Tesson): Dieser schwarze und durchgeknallte Zeichentrickfilm, der wie ein wacher Alptraum daherkommt, hat uns mit seiner visuellen Kraft und erzählerischen Stärke beeindruckt.

Ce film d’animation, très noir et déjanté, sous forme de cauchemar éveillé, nous a captivé par sa force visuelle et sa puissance narrative.

http://www.wbimages.be/index.php?id=8973&tx_cfwbavmsearch_pi1%5Buid%5D=21232